Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Einfluss der präoperativen Keratometrie auf die funktionellen Ergebnisse nach perforierender Keratoplastik bei Keratonus

Nguyen N. X.1, Seitz B.1, Liu Y.1,2, Langenbucher A.1, Küchle M.1, Naumann G. O. H.1
1Augenklinik mit Poliklinik, Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen; 2Cornea Department, Tianjin Eye Hopital, Tianjin/TJ

Hintergrund: Ziel unserer Arbeit war es, den Einfluss der präoperativen Hornhautkrümmung auf die funktionellen Ergebnisse nach perforierender Keratoplastik (PK) bei Keratokonus vor und nach Fadenentfernung zu untersuchen.
Methode: In die retrospektive klinische Querschnitt-Studie gingen 236 Patienten (Alter: 37±11 Jahre) ein, die entsprechend ihrer präoperativen Zeiss-Keratometerwerte (K) in 4 Gruppen eingeteilt wurden: Gruppe 1 <50 Dpt (n=24), Gruppe 2 <60 Dpt (n=52); Gruppe 3 ³60 D (n=101); Gruppe 4: irreguläre nicht meßbare Keratometrie (n=59). Bei allen Patienten wurde eine PK mittels 193nm Excimerlaser mit einem einheitlichen Spender/Empfänger Durchmesser (8,0/8,1) und doppelt-fortlaufender Naht duchgeführt. Eine komplette ophthalmologische postoperative Untersuchung einschließlich subjektiver Refraktometrie, Keratometrie (Zeiss, Oberkochen) und Topographie-Analyse (Tomey, Erlangen) erfolgte vor der Erstfadenentfernung (Median 12 Monate) und nach kompletter Fadenentfernung (Median 18 Monate). Folgende Zielgröße wurden ausgewertet: keratometrischer Astigmatismus (KA), keratometrische zentrale Brechkraft (ZB), sphärisches Äqui


Zurück | Back