Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Untersuchung der Irisfarbe bei gesunden Erwachsenen

Hermann M. M.1, Diestelhorst E.1, Keysers D.2, Hellmich M.3, Diestelhorst M.1 
1Zentrum für Augenheilkunde, 3Institut für Med. Statistik, Informatik und Epidemiologie, Universität zu Köln; 2Lehrstuhl für Informatik VI, RWTH Aachen

Hintergrund: Untersucht wurde der Einfluss von Alter und Geschlecht auf die Irisfarbe bei gesunden Erwachsenen mittels einer neu entwickelten, automatisierten, digitalen Bildanalyse.
Methode: In einer Querschnittsuntersuchung wurden 4000 Irisfotografien von 2000 Erwachsenen im Alter von 40 bis 80 Jahren auf Diafilm unter standardisierten Bedingungen erstellt und mit einem Farbscanner digitalisiert. Die Identifikation der Geometrie- und Farbdaten der Iris erfolgte mittels adaptierter, automatischer Bilderkennung. Die Daten für die oberen, unteren, linken und rechten Irisquadranten wurden getrennt analysiert. Die digitale Farbinformation wurde für die statistische Untersuchung des mittleren Farbvektors und anderer Parameter verwendet. Der Einfluss von Alter und Geschlecht auf die mittlere Irisfarbe und die Unterschiede zwischen nasalem und temporalen Irisquadranten wurden mittels vollfaktorieller Varianzanalyse mit Messwiederholungen mit den Zwischensubjekt-Faktoren Geschlecht und Alter (nach Dekaden) sowie den Innersubjekt-Faktoren Quadrant (nasal, temporal) und Farbkanal (RGB) bestimmt.
Ergebnisse: Die Daten von jeweils einem Auge von 1096 Frauen (mittleres Alter: 58,5±10,4 Jahre) und


Zurück | Back