Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Arteriovenöse Dekompression bei Venenastverschlüssen eine offene, randomisierte, multizentrische Studie

Meyer C. H., Kunze S., Schmidt J. C., Kroll P. für die AV-Dekompressionsstudie
Philipps-Universität Marburg, Medizinisches Zentrum für Augenheilkunde, Marburg

Venenastverschlüsse entstehen häufig durch Thrombosen im Kreuzungsbereich von retinaler Vene mit Arterie. Hier komprimiert in der gemeinsamen Adventitiascheide die sklerotische Arterie die eingebundene Vene. Bei einigen Patienten konnte durch operative Dekompression die primäre Ursache behoben und eine verbesserte Perfusion und Sehkraft erzielt werden. Diese neue Behandlungsmethode wird ab Mai 2003 an 7 Zentren in einer offenen, prospektiven Studie auf seine Wirksamkeit hin untersucht.


Zurück | Back