Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Lidfehlstellungen des Unterlides

Lieb W.
Augenklinik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe

Lidfehlstellungen des Unterlids sind deutlich seltener als die Lidveränderungen im Oberlidbereich. Die Mehrzahl der Fälle ist altersbedingt durch eine Veränderung des Lidapparates, insbesondere der Unterlidretraktoren. Man unterscheidet einerseits kongenitale und erworbene Unterlidfehlstellungen.

An Fehlstellungen treten insbesondere auf:
1. Unterlidentropium
2. Unterlidektropium
3. Unterlidretraktion

Entsprechend der Topographie unterscheidet man mediale von lateralen Veränderungen. Wichtig für die adäquate Therapie ist eine sorgfältige präoperative Beurteilung der Pathophysiologie und des anatomisch-klinischen Befundes.

Im Rahmen des Referats werden Besonderheiten der Diagnostik aber auch operativ- therapeutische Verfahren dargestellt.



Zurück | Back