Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Einflussfaktoren während des Transports auf das Hornhautendothel in Organkultur

Rosenbaum K.1, Reinhard T.2, Sundmacher R.1
1Augenklinik und LIONS Hornhautbank Nordrhein-Westfalen, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2Universitäts-Augenklinik, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

Hintergrund:  Diese Experimente sollten die Auswirkungen von niedrigen Temperaturen und Gravitation auf das Hornhautendothel in Organkultur zeigen.
Methode: 40 Hornhautpaare, die nicht für die Keratoplastik geeignet waren, wurden für 7 bis 28 Tage bei 34,5°C kultiviert. Nach dieser Zeit wurden sie in 8 Gruppen unterteilt: (A1) Organkultur bei 20°C für 12 Stunden, danach Organkultur bei 34,5°C; (A2) Kontrollgruppe für A1, Organkultur bei 34,5°C über die gesamte Kulturdauer; (B1) Organkultur bei 10°C für 12 Stunden, danach Organkultur bei 34,5°C; (B2) Kontrollgruppe für B1, Organkultur bei 34,5°C über die gesamte Kulturdauer; (C1) 100maliges Werfen der Hornhäute (³100g), danach Organkultur bei 34,5°C; (C2) Kontrollgruppe für C1, Organkultur bei 34,5°C über die gesamte Kulturdauer; (D1) Organkultur bei 10°


Zurück | Back