Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

200 Jahre Augenklinik Erfurt - Die Stiftung des Johann Fischer

Blum M.
Augenklinik Helios Klinikum Erfurt

Hintergrund: Im Jahr 1802 erschien ein Aufruf von Dr. Johann Friedrich Christoph Fischer in der "Thüringischen Zeitung", in dem um Unterstützung für die Gründung einer Augenheilanstalt in Erfurt gebeten wurde. Tatsächlich begann Fischer noch im gleichen Jahr die ersten Starkranken zu operieren. Über mehr als 40 Jahre führte Fischer die Erfurter Anstalt bis 1845 persönlich. Neben einer erstaunlich raschen Unterstützung durch den preussischen König seit 1805 gelang Fischer durch Spenden der Aufbau eines Finanzfonds welcher bis in den 2. Weltkrieg in Erfurt verwaltet und erst 1941 in den Besitz der Stadt Erfurt überführt wurde.
Methode: Die lange persönliche Kontinuität und der gesicherte Finanzfonds ermöglichten ein Überleben der Augenklinik in Erfurt während der 2. Häflte des 19. Jahrhunderts, trotz wechselvoller Personalbesetzungen und Unterbringung. Ab 1906 wurde die Klinik erstmals mit Dr Otto Herzau von einem Augenarzt heutiger Prägung geführt.
Ergebnisse: Als Teil der Medizinischen Akademie wurde die Augenklinik nach der Wende zum "Klinikum Erfurt" und mit dem kompletten Klinikum als erstes Haus der Maximalversorgung in der Bundesrepublik von einem privaten Träger übernommen.


Zurück | Back