Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Veränderungen des Gefäßsystems in Modellen erblicher Netzhauterkrankungen und deren Beziehung zur AMD

Seeliger M. W. 
Arbeitsgruppe Retinale Funktionsdiagnostik, Augenklinik Abt. II, Universitätsklinikum Tübingen

In Tiermodellen retinaler Degenerationen läßt sich in vivo mittels Scanning-laser-Ophthalmoskopie (SLO) eine morphologische Beteiligung direkt erkennen, wenn die Veränderungen die retinalen Gefäße (Seeliger & Narfström 2000 a) oder das retinale Pigmentepithel (RPE) betreffen, oder wenn die optischen Eigenschaften der normalerweise nicht sichtbaren Netzhaut verändert werden (Weber et al. 2002 b). Zusätzliche indirekte Informationen können beispielsweise mittels systemischer Injektion von Kontrastmitteln (Angiographie), subretinalen Vitalfärbungen, aber auch dem Nachweis lokaler GFP-Produktion in der Gentherapie erhalten werden (Narfström et al. 2003 c). Diese Präsentation befaßt sich mit der Untersuchung vaskulärer Veränderungen in Mausmodellen erblicher Netzhauterkrankungen. Mittels Fluoreszein- und Indocyanin-Grün (ICG)-Angiographie ist es möglich, die beobachteten Veränderungen entweder dem retinalen oder dem choroidalen Gefäßsystem zuzuordnen. Die Relevanz dieser Ergebnisse im Hinblick auf die AMD wird diskutiert.
a) Seeliger MW, Narfström K. Functional assessment of the regional distribution of disease in a cat model of hereditary retinal degeneration. Invest Ophthalmol Vis Sci 2000; 41: 1998 –2005.
b) Weber BHF, Schrewe H, Molday LL, Gehrig A,White K, Sauer CG, Seeliger MW, Jaissle G, Friedburg C, Molday RS. Inactivation of the murine X-linked juvenile


Zurück | Back