Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Veränderung der mRNA-Expression des retinalen Glutamattransporters GLT-1 nach traumatischer Läsion des Sehnerven

Mawrin C.1, Pap T.2, Pallas M.3, Knop C.3, Dietzmann K.1, Behrens-Baumann W.3, Vorwerk C. K.3
1Institut für Neuropathologie, 2Klinik für Rheumatologie, 3Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Hintergrund: Unter physiologischen Bedingungen werden erhöhte Konzentrationen des Neurotransmitters Glutamat in der Netzhaut durch Glutamattransporter eliminiert, um eine toxische Akkumulation zu verhindern. Veränderungen dieser Homöostase gehen mit einem retinalen Ganglienzellverlust einher. Die vorliegende tierexperimentelle Studie untersucht quantitativ die Menge der produzierten Glutamattransporter GLT-1 mRNA nach akuter Läsion des Sehnerven der Ratte.
Methode: Eine Läsion wurde bei Ratten durch definierte Quetschung des Sehnerven (ONC) induziert. Die totale Menge von produzierter mRNA des Glutamattransporters GLT-1 wurde mit quantitativer real-time PCR bestimmt. Behandelte und unbehandelte Kontrollaugen wurden nach 1 und 3 Tagen sowie nach 1, 2 und 4 Wochen nach der Sehnervenläsion bestimmt.
Ergebnisse: In der Frühphase (1 d nach Läsion) zeigte sich ein deutlicher Anstieg der GLT-1 mRNA in den ONC-Retinae gegenüber den Kontrollretinae. Im Anschluss kam es zu einem rapiden Abfall unter das Expressionslevel der Kontrollretinae an Tag 3. Eine dauerhaft verminderte mRNA Expression des GLT-


Zurück | Back